Sandown: Desert Crown-Comeback u.a. gegen Gruppe I-Sieger Hukum

Seit seinem leichten Sieg im Epsom Derby des vergangenen Jahres hat man Desert Crown nicht mehr am Start gesehen.

Schon im Dezember hatte Bruce Raymond, Racing Manager von Besitzer Saeed Suhail, gegenüber der Presse angedeutet, dass es für den bei drei Starts noch ungeschlagenen Nathaniel-Sohn im Mai in Sandown wieder losgehen könnte. Und genau so kommt es jetzt und auch das Rennen für sein Comeback hatte Raymond, da Trainer Sir Michael Stoute damals noch keines nennen wollte, damals richtig vorhergesagt.

Desert Crown (Derby-Siegreiter Richard Kingscote wird reiten) gilt als fester Starter für die Gruppe III Brigadier Gerard Stakes, die am Donnerstag in Sandown auf der Karte stehen. Der Stoute-Schützling trifft dann auf fünf Gegner. U.a. im Feld steht auch der ebenfalls bereits auf Gruppe I-Parkett erfolgreiche Hukum (Owen Burrows), der ebenfalls aus einer langen, verletzungsbedingten Pause kommt. Ein spannendes Duell kann erwartet werden.

Stoute ist übrigens Rekordhalter im Rennen, hat die Brigadier Gerard Stakes bereits zwölf Mal gewonnen. Zuletzt mit Bay Bridge vor zwölf Monaten. Neben Desert Crown hat er mit Solid Stone in der diesjährigen Ausgabe noch ein weiteres Eisen im Feuer.

Mit der Teilnahme des von Jane Chapple-Hyam trainierten Claymore bekommt die Pattern-Prüfung auch einen deutschen Touch. Der New Bay-Sohn wurde von Günther Schmidt gezogen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau