Rich Strike trainiert für den Dubai World Cup

Der Überraschungssieger des Kentucky Derbys 2022, Rich Strike, wird in diesem Jahr Richtung Dubai aufbrechen. Ziel ist der mit 12 Millionen US-Dollar dotierte Dubai World Cup am 25. März. Zuletzt war der Vierjährige am 25. November in den Grade I Clark Stakes in Churchill Downs am Start, belegte aber nur den 6. Platz. Nach einer 40-tägigen Pause begann dann wieder das Training für den Keen Ice-Sohn.

Die Pause war u. a. nötig geworden, da man nach den Clark Stakes eine Infektion der Atemwege bei Rich Strike festgestellt hatte. Dies wirbelte die Pläne ein wenig durcheinander, denn ursprünglich sollte der mit 20 Millionen US-Dollar dotierte Saudi Cup am 25. Februar das erste Ziel der Saison sein.

Auch wenn ein Start in Saudi-Arabien theoretisch möglich sei, möchte Trainer Eric Reed „Richey“, wie der Derby-Sieger genannt wird, in Ruhe auf den Dubai World Cup vorbereiten: „Das gibt uns mehr als genug Zeit, um uns auf das Rennen vorzubereiten, wenn das Training gut läuft. Denn in diesem Fall müssen wir ihn nicht so stark pushen.”

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly