Regine Weißmeier in Amiens erfolgreich – Mandoki im Reclamer vorne

Einen deutschen Treffer gab es am Montag bei der Veranstaltung im französischen Amiens. In einem mit 12.000 Euro dotierten Verkaufsrennen über 2200 Meter war Regine Weißmeißers Mandoki erfolgreich.

Im Sattel saß dabei Erlaubnisreiter Cesar Belmont, der am Stall von Trainer Andre Fabre beschäftigt ist. Erfolgreich war Belmont in den Farben von Gentleman Racing. Der siegreiche Worthadd-Sohn Mandoki gewann in Amiens beim neunten Start sein erstes Rennen. Gezogen wurde er vom aus Karlsruhe stammenden Frieder Baumann.

Lange sah es für den 24,2:1-Außenseiter nach allem anderen als einem Sieg aus, denn vom Fleck weg musste Belmont einiges tun, um den Kontakt zu den Gegnern nicht abreißen zu lassen. Doch mit Erreichen der Gegenseite fang das Duo auf tiefem Geläuf an, einen nach dem anderen Gegner einzusammeln, und in der Geraden gingen sie zwischen den Pferden auch am siebten und letzten Gegner vorbei. Am Ende hatte das Duo einen Vorteil von zwei Längen vor dem Zweitplatzierten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe