Nächster deutscher Compiegne-Sieg – Auch Figges Snow Late vorne

Am heutigen Dienstag läuft es für die deutschen Rennställe im Nachbarland richtig gut. Nach Carmen Bocskais Indian Sunset und Hans-Albert Blumes Zeolakis gab es nun den dritten deutschen Treffer in Compiegne.

Verantwortlich dafür zeichnete Michael Figges Snow Late. Paul Bowdens Kingman-Stute war schon oft in Black Type-Rennen unterwegs, zuletzt im Januar in Cagnes-sur-Mer. Mittlerweile kam sie mit ihrer Valeur-Marke deutlich herunter und nun konnte sich Snow Late in einem Handicap über 2000 Meter gegen vierjährige Altersgenossen durchsetzen.

Unter Erlaubnisreiter Cesar Belmont war die Münchnerin vom Fleck weg an der Spitze und behielt diese bis zum Ziel. Zwar kam mit Prince of Dawn ein Gegner in die Nähe, doch konnte Snow Late diesen Angriff souverän kontern. Zwischen die Siegerin und Prince of Dawn (Tony Piccone/Paul de Chevigny) schob sich noch Miss White Socks (Eddy Hardouin/Damien Artu). Jean Pierre Carvalhos Alisto King wurde im gleichen Rennen Zwölfter. Der Außenseitersieg zahlte 22,2:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy