Prix du Jockey Club – Schütz-Starter und Murzabayev-Premiere

Am 14. Mai hat sich Trainer Andreas Schütz mit einem Paukenschlag auf der großen Bühne des Turfs zurückgemeldet, als der von ihm für Jaber Abdullah trainierte Marhaba Ya Sanafi die Poule d’Essai des Poulains gewinnen konnte.

Nun greift Schütz mit dem Muhaarar-Sohn nach dem zweiten klassischen Sieg. Unter Mickael Barzalona startet der Hengst am Sonntag in Chantilly im französischen Derby, dem Prix du Jockey Club.

Dabei gilt der Schütz-Crack als chancenreichen Außenseiter. Er trifft auf zehn Gegner. Darunter auch Andre Fabres Flight Leader auf dem Bauyrzhan Murzabayev seine Premiere im „Jockey Club“ geben wird. Allerdings zählt auch der Frankel-Sohn nicht zu den Favoriten.

Ganz oben am Wettmarkt rangiert Christopher Heads Big Rock (Aurelien Lemaitre), dichtgefolgt von Feed The Flame (Pascal Bary/Christophe Soumillon).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy