Pascha-K?nig Storm Cat: Sprung kostet 1 Million Mark!

Wer einen Deckhengst wie Storm Cat sein eigen nennen darf, braucht sich über seine finanzielle Zukunft keine Gedanken mehr zu machen. Denn jedesmal, wenn der Hengst eine Stute zum Bedecken bespringt, klingelt es in den Kassen der Overbrook Farm richtig. Im Jahr 2002 muß man für den Hengst sage und schreibe 500.000 Dollar hinlegen, wenn er seine Deckhengstqualitäten unter Beweis stellen soll. In diesem Jahr wurden noch 400.000 Dollar verlangt, was nun aber aufgestockt wurde (1999 kostete er noch 200.000 Dollar).

Über eine Million Mark pro Sprung. Das macht Stom Cat zum teuersten Hengst von Nord-Amerika. Und auch die Produkte von Stom Cat sind in der jüngsten Vergangenheit begehrter denn je zuvor. Alleine bei der diesjährigen September Sales in Keeneland brachten zwei Jährlinge jeweils mehr als 10 Millionen Mark.

Stom Cat, ein 18 Jahre alter Sohn von Storm Bird, ist Vater von 85 Stakes-Gewinnern weltweit. Seine Nachkommen haben mehr als 130 Millionen Mark verdient. Alleine in diesem Jahr verdienten Stom Cat-Nachkommen schon wieder fast 10 Millionen Mark. Im letzten Jahr brachten keine Produkte auf Auktionen weltweit mehr Geld als die Nachfahren des Hengstes. Im letzten Jahr kamen 17 Jährlinge von Storm Cat für 22.468.000 Dollar unter den Hammer. Das macht einen Schnitt von 1.321.641 Dollar pro Pferd!

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely