Murzabayev bei Stippvisite in Jebel Ali ohne Fortune

Bevor es für Bauyrzhan Murzabayev wieder nach Japan geht, machte der vierfache deutsche Championjockey am Samstag Station in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Für den Renntag in Jebel Ali hatte der Kasache einen Ritt angenommen, konnte bei seinem Gastspiel jedoch nichts Zählbares mitnehmen. In einem 1400 Meter-Rennen für die arabischen Vollblüter belegte Murzabayev mit dem von Ibrahim Al Hadhrami trainierten Außenseiter Barghash den elften Platz.

Auch Adrie de Vries hatte als 15. mit Sincerely (Helal Alalawi) keine Chance. Im Gegensatz zu Murzabayev hat der Niederländer am Samstag aber noch ein paar Chancen auf einen Sieg.

Am gestrigen Freitag absolvierte Murzabayev bereits einen Ritt in Meydan, aber auch hier gab es für ihn dieses Mal nichts zu holen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau