Massive Preisgelderhöhung: 2 Mio Dollar mehr im Kentucky Derby

In diesem Jahr feiert das Kentucky Derby Jubiläum, zum 150. Mal wird der amerikanische Klassiker und erste Lauf der Triple Crown ausgetragen. Für die diesjährige Ausgabe gibt es eine signifikante Preisgelderhöhung. War das Derby im letzten Jahr noch mit 3 Millionen US-Dollar dotiert, so werden in diesem Jahr 5 Millionen Dollar ausgeschüttet.

Das Rennen wird am 4. Mai ausgetragen und ist der höchstdotierte Klassiker in der Geschichte der USA. Damit ist das Derby aber noch nicht das höchstdotierte Rennen im Kalender des Landes, dieser Titel bleibt (noch) dem Breeders‘ Cup Classic mit 6 Millionen Dollar vorbehalten.

Insgesamt werden beim Frühjahrsmeeting in Churchill Downs 50 Stakes-Rennen gelaufen, 25,6 Millionen Dollar werden ausgeschüttet. 38 dieser Rennen sind in diesem Jahr höher dotiert, darunter auch das Pendant des Derbys, die Kentucky Oaks. 250.000 Dollar mehr gibt es für die Ladies zu verdienen, insgesamt 1,5 Millionen Dollar.

Das Meeting beginnt am 27. April und endet am 30. Juni.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly