Lincoln auf Weg zum Hindernisstar? Hattrick von Hengst aus Schmidt-Zucht

Der vier Jahre alte Hengst Lincoln aus der Zucht von Günther Schmidt (Taxi4Horses) ist auf dem Weg zum Hindernisstar in Frankreich.

Am Montagabend gewann er sein drittes Rennen in Folge, ist 2023 damit über Hindernisse ungeschlagen. Den Hattrick machte er in einem 110.000 Euro-Handicap perfekt, gewann unter Höchstgewicht mit Geoffrey Re locker mit zweieinhalb Längen Vorteil.

Der Ulysses-Sohn hat bei allen Starts Geld verdient, war als Fohlen bei Arqana für 40.000 Euro verkauft worden.

Aus dem gleichen Jahrgang stammt aus der Schmidt-Zucht auch der englische Gruppe-Sieger Claymore. Zwei außergewöhnliche Pferde bei auch nur zwei Hengstfohlen aus 2019 (dazu kam noch ein Stutfohlen).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny