Die kanadischen Highlights 2023

Kanada ist auch für deutsche Pferde immer wieder ein beliebtes Ziel. Zuletzt war für Deutschland die Karlshoferin Mylady im Oktober in den Grade I E.P. Taylor Stakes am Start. Über Kanada ging es dann zu ihrem neuen Trainer Chad Brown in die USA, wo sie bekanntlich letzten Samstag die Grade III The Very One Stakes gewinnen konnte.

Woodbine Entertainment hat jetzt den Fahrplan für die Stakes-Rennen veröffentlicht. Insgesamt werden mehr als 17 Millionen kanadische Dollar ausgeschüttet. 39 Stakes-Rennen sind geplant.

In diesem Jahr wird auch wieder das Canadian International ausgetragen, das in der Vergangenheit häufig Ziel deutscher Pferde war. Geplant ist das Grade I-Rennen für den 8. Oktober. Allerdings hat man die Distanz verändert, statt wie bisher 2400 Meter geht es nun über 2000 Meter. Am gleichen Tag werden auch die E.P. Taylor Stakes für die Stuten abgehalten. Beide Rennen haben eine Dotierung von 750.000 Dollar.

Bereits im September sind die Meilenspezialisten in der Grade I Ricoh Woodbine Mile gefragt, es geht insgesamt um eine Million Dollar Preisgeld. Doch ist das nicht das einzige Grade I-Rennen am 16.9., auch die Johnny Walker Natalma Stakes und die Summer Stakes werden auf höchster Ebene ausgetragen und sind mit je einer halben Million Dollar dotiert.

Zum ersten Mal in 70 Jahren wird es die „King’s Plate“ geben, die nach dem Tod von Königin Elizabeth II umbenannt wurde. Die 164. Ausgabe des Rennens wird am 20. August stattfinden und ist die erste Station der kanadischen Triple Crown.

Die Saison in Woodbine wird am 22. April eröffnet und endet am 10. Dezember. Insgesamt soll es 133 Renntage geben.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?