Impaire Et Passe dominiert das “Ballymore”

Mit zwei Siegen am ersten Tag des Cheltenham-Festivals schraubte der irische Top-Trainer Willie Mullins seine Gesamtsiegzahl beim Festival auf 90. Und der Mittwoch sollte für Willie Mullins gleich den nächsten Erfolg bereithalten. Mehr noch: Im Ballymore Novices’ Hurdle (135.000 Euro) der Gruppe I stellte Mullins am Ende die ersten Drei!

Angeführt wurde sein Trio dabei von dem überlegenen Sieger Impaire Et Passe (3,5), der um den letzten Bogen herum innen liegend bereits den entscheidenden Satz machen konnte. Im Sattel des für Simon Munir und Isaac Souede trainierten Diamond Boy-Sohnes saß Paul Townend, der am Ende nicht wirklich Mühe hatte, den Gruppe I-Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

„Wir hatten ein Traum-Rennen. Er hat uns seit seinem ersten Tag im Stall gezeigt, dass er Klasse hat. Heute hat er gleich reagiert, als ich einmal aufgefordert habe“, so Paul Townend nach seinem 25. Festival-Sieg. Hinter Impaire Et Passe, der auch nach seinem dritten Start weiter ungeschlagen ist, kam Gaelic Warrior (Patrick Mullins) über die Linie. Dieser wurde als Jährling bei der BBAG für 9.000 Euro verkauft. Das dritte Geld ging an Champ Kiely (Danny Mullins).

„Ein sehr eindrucksvoller Sieg“, sagte Willie Mullins im Anschluss. Für die Kombination Mullins, Townend und die Besitzer Munir und Souede war es bereits der zweite Sieg beim diesjährigen Festival. Am Dienstag gewannen sie mit El Fabiolo die Sporting Life Arkle Challenge Trophy Novices’ Chase der Gruppe I.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe