Il Etait Temps überlegen zum Aintree-Auftakt – Mutter auf Etzean gedeckt

Mit dem Sieg des von Willie Mullins trainierten 4:1-Co-Favoriten Il Etait Temps begann am Donnerstag in Aintree das Grand National Meeting. Unter Paul Townend setzte sich der Jukebox Jury-Sohn aus dem Besitz des Hollywood Syndicates und des Barnane Studs in der zur Gruppe I zählenden Close Brothers Manifesto Novices’ Chase überlegen durch.

Unterwegs von Paul Townend am Ende des kleinen Fünfer-Feldes gehalten, machte der spätere Sieger in der Schlussphase leicht und locker Boden gut und war bereits vor dem letzten Sprung in Front. Ein letzter Antritt des sechsjährigen Wallachs beantwortete die Frage nach dem Sieger schnell. Hinter Il Etait Temps, der in diesem Jahr bereits die Irish Arkle Novice Chase (Gr. I) gewinnen konnte, und der zuletzt Dritter in der Arkle Chase (Gr. I) wurde, kamen Ginny’s Destiny und der 2,1:1-Favorit Grey Dawning über die Linie.

Die Vita des Siegers führt auch nach Deutschland. Une Des Sources, die Mutter von Il Etait Temps, wurde 2017 im Gestüt Etzean von dem damals dort stationierten Jukebox Jury gedeckt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne