Hong Kong: Hoffnung auf einen Classic Series-Sieger lebt weiter

Helios Express hat am Sonntag in einem „Thriller-Finish“ den Hong Kong Classic Cup, den zweiten Lauf der Classic Series für die Vierjährigen, knapp gegen Chancheng Glory gewonnen. Bereits im Februar konnte der Toronado-Sohn den Erfolg im ersten Lauf, der Hong Kong Classic Mile, feiern.

Er bekommt die Chance Golden Sixty und Rapper Dragon nachzueifern und auch den letzten Lauf zu gewinnen, denn der Vierjährige ist fest für das Hong Kong Derby am 24. März vorgesehen.

Für Trainer John Size war es bereits der fünfte Sieg im Hong Kong Classic Cup nach Unique Jewellery (2009), It Has To Be You (2013) Thunder Fantasy (2015) und Sun Jewellery (2016). Im Sattel von Helios Express saß im Classic Cup – und auch in der Classic Mile – Hugh Bowman.

Zum anstehenden Auftritt im Derby sagte John Size: „Der Schwierigkeitsgrad der Rennen wird für jedes der Pferde immer größer. Seine Gesundheit war bisher gut und seine Arbeit war bisher gut, also hoffen wir, dass er noch ein Rennen laufen kann.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?