Guineas-Siegerin Cachet vor Comeback in Ascot?

Seit ihrem fünften Platz in den letztjährigen Gruppe I-Coronation Stakes hat man die englische 1000 Guineas-Siegerin Cachet (Trainer George Boughey) nicht mehr auf der Bahn gesehen.

Nun ist es so weit, die Acclaim-Tochter könnte in Royal Ascot zu ihrem Comeback kommen. Ihr Umfeld hat die Queen Elizabeth II Jubilee Stakes über 1200 Meter für sie ins Auge gefasst (zum RaceBets-Langzeitmarkt) .

„Sie hat etwas gebraucht, um wieder ins Rollen zu kommen, aber jetzt sieht sie einfach fantastisch aus und sie hat sich zu Hause toll angeboten. Ich habe ihren Trainer gefragt, ob er mit ihrer letzten Arbeit zufrieden gewesen ist, als sie mit einem älteren, sehr schnellen Pferd gegangen ist. Er sagte nur: Über vorhandenen Speed brauchen wir uns keine Sorgen zu machen“, so Harry Herbert, Racing Manager der Besitzer Highclere T’Bred Racing – Wild Flower. Für die Gruppe I-Sprintprüfung notiert Cachet bei den Buchmachern aktuell als große Außenseiterin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud