Die großen Cups – Die wichtigsten Rennen im Visier

Nach der letzten Streichung sind noch 64 Pferde auf der Liste für den Melbourne Cup am 5. November (zum Langzeitmarkt).  Nicht ganz alltäglich: Darunter auch die ersten sieben Pferde aus der letzten Ausgabe. Favorisiert bei den meisten Buchermachern ist der Melbourne Cup-Vierte aus dem letzten Jahr, der Frankel-Sohn Finche.

Der Fünfjährige ist auch gleichzeitig Favorit für den Gruppe I Caulfield Cup (zum Langzeitmarkt) am kommenden Samstag, der von vielen der Teilnehmer als Sprungbrett für den Melbourne Cup genutzt werden soll. Das Feld für den Caulfield Cup steht mittlerweile fest. Finche muss aus Startbox 19 ran.

Mit seinem Sieg im zur Gruppe III zählenden Coongy Cup am Mittwoch, hat der Novellist-Sohn Wolfe es gerade noch in das 5 Millionen-Rennen am Samstag geschafft. Er startet aus Box 5.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp