Godolphins Hochpreisige: Einmal Sechster, einmal Nichtstarter

Gleich zwei Millionenpferde aus Godolphin-Besitz und dem Stall von Trainer Charlie Appleby, beide von Frankel stammend, sollten am Mittwochabend auf der Sandbahn in Kempton debütieren.

Mit Spannung waren die Debüts der beiden Zweijährigen El Cordobes (kostete als Jährling zwei Millionen Guineas) und Kalidasa (kostete 2,8 Millionen Guineas) auf der Allwetterbahn erwartet worden, doch so aufregend wie erwartet wurde es dann doch nicht.

In einem Novice Stakes-Rennen über die Meile landete El Cordobes, der im Wettmarkt schon recht schwach war (er stieg von 1,8:1 bis auf 2,7:1) nach einem Rennen aus dem Vordertreffen auf dem sechsten Platz im Feld von elf Pferden. Kalidasa war eine halbe Stunde später in einem weiteren Novice Stakes-Rennen über die Meile Nichtstarter.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo