Godolphin mit Quartett in die Princess Of Wales’s Stakes?

Die Princess Of Wales’s Stakes der Gruppe II, die am Donnerstag in Newmarket entschieden werden, sind im Vorfeld fest in Godolphin-Hand.

Vier der sechs potenziellen Starter stammen aus dem Besitz von Scheich Mohammed, darunter auch der in Deutschland bestens bekannte Rebel’s Romance (Charlie Appleby), der 2022 den Großen Preis von Berlin (Gr. I), den Preis von Europa (Gr. I) und den Breeders’s Cup Turf (Gr. I) gewinnen konnte.

Allerdings ist der Dubawi-Sohn, der Nennungen für den Großen Preis von Baden, den Großen Preis von Berlin und den Preis von Europa 2023 hält, noch ohne Reiter angegeben. Anders die Godolphin-Galopper Adayar (Charlie Appleby/William Buick) und Global Storm (Charlie Appleby/James Doyle). Ebenfalls noch ohne Reiter ist Kemari (Charlie Appleby).

Der Godolphin-Übermacht stellen sich am Donnerstag in Newmarket Israr (John und Thady Gosden/Jim Crowley) und möglicherweise Grand Alliance (Charlie Fellowes) entgegen).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy