Gibt es den ersten britischen Sieg im Hong Kong Sprint?

Man kann nicht gerade sagen, dass britische Pferde im Hong Kong Sprint (Gr. I) besonders erfolgreich sind. Probiert haben es unter anderem schon Borderlescott, Sole Power, Society Rock und Bated Breath. Vergeblich. Zuletzt war es im Jahr 2018 Sir Dancealot. Er wurde Letzter.

Seit 1999 wird das Rennen gelaufen, lediglich sechsmal ging der Sieg ins Ausland. Dreimal gewannen Pferde aus Japan, zweimal Pferde aus Australien und einmal gab es einen südafrikanischen Erfolg.

Am Sonntag soll John Quinns Highfield Princess endlich für den ersten britischen Sieg sorgen. Sie gilt hinter dem klaren Favoriten Lucky Sweynesse als zweite Favoritin auf den Sieg. Zuletzt gewann sie den Prix de l’Abbaye am Arc-Wochenende. Durch die Pause erhofft sich John Quinn die Stute am Sonntag in Sha Tin als frisches Pferd an den Start zu bringen, um so die Hong Kong-Dominanz im “Sprint” zu brechen (zum racebets.de-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau