Französische Klassiker: Nennungsschluss kommende Woche

Sechs Gruppe I-Rennen für Dreijährige gibt es in Frankreich. Die Poule d’Essai des Poulains, die Poule d’Essai des Pouliches, den Prix Saint-Alary, den Prix de Diane, den Prix du Jockey Club (Derby) und den Grand Prix de Paris.

Am Mittwoch der kommenden Woche (14. Februar) steht für diese Highlights der Nennungsschluss an. Drei dieser sechs Rennen werden am 12. Mai in Longchamp gelaufen. Die Poule d’Essai des Poulains (1600 m, 650.000 Euro) für die Hengste, und für die Stuten die Poule d’Essai des Pouliches (1600 m, 550.000 Euro) und der Prix Saint-Alary (2000 m, 250.000 Euro).

Am 2. Juni steht in Chantilly der Prix du Jockey Club (2100 m, 1,5 Mio. Euro) an, zwei Wochen später, also am 16. Juni, der Prix de Diane (2100 m, 1 Mio. Euro). Am 13. Juli schließlich wird in Longchamp der Grand Prix de Paris (2400 m, 600.000 Euro) gelaufen. Man darf gespannt sein, ob deutsche Pferde, und wenn ja, welche, für diese Rennen genannt werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly