Erstes Breeders Cup-Rennen fest in Europas Hand: Marquand vorne

Das erste der Breeders Cup Rennen war am Freitagabend komplett in europäischer Hand. Tom Marquand hat Big Evs für Trainer Michael Appleby als Favorit zum Sieg im Breeders’ Cup Juvenile Turf Sprint geritten.

Nach 1005 Metern setzte sich Big Evs überzeugend gegen die Konkurrenz durch, verwies Valiant Force (William Buick, Trainer Adrian Murray) und Starlust (Trainer Ralph Beckett) unter Frankie Dettori auf die Plätze.

Damit erwischte das europäische Team den perfekten Start in den Breeders Cup. Auf Gras ist Europa, wie man sieht, in den USA konkurrenzfähig.

Big Evs hat in diesem Jahr jetzt vier Rennen gewonnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud