Diana-Nennung steht – Wohin führt der Weg von Fun With Flags?

Sie hat eine Nennung für den 166. Henkel-Preis der Diana, ist zudem für das französische Pendant, den Prix de Diane, und die Poule d’Essai des Pouliches genannt. Man hat also eine große Meinung von Fun With Flags, die seit diesem Donnerstag nun auch Listensiegerin ist. In Saint-Cloud gewann die von Jerome Reynier für Erika Gilliar trainierte Zoffany-Tochter den Prix Rose de Mai (55.000 Euro) und blieb damit auch nach ihrem dritten Start unbesiegt.

Unter dem französischen Championjockey Maxime Guyon gewann die als klare 2:1-Favoritin gestartete Fun With Flags die 2000 Meter-Prüfung nach einem Rennen vom zweiten Platz aus gegen Aga Khans Co-Favoritin Simada, die ebenfalls für den Prix de Diane genannt ist. Gleiches gilt für die drittplatzierte Keen Approach.

Auf den weiteren Weg der Siegerin darf man spätestens nach diesem ersten Black Type-Sieg sehr gespannt sein, und wer weiß, vielleicht sieht man sie ja am 4. August in den deutschen Oaks in Düsseldorf.

Vorher könnte sie übrigens schon in Köln laufen, denn vor Kurzem erhielt sie auch eine Nennung für das Karin Baronin von Ullmann – Schwarzgold-Rennen (Gr. III). Dieses Rennen findet am 21. April statt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)