Deutsche Gruppe I-Perfomer in Katar am Start

Am Samstag steht in Doha (Katar) das große HH The Amir Sword Festival an. Highlight ist die zur lokalen Gruppe I zählende HH The Amir Trophy (2.500.000 US-Dollar) über 2400 Meter. (Zur racebets.de-Renntagskarte)

Dann werden auch einige Pferde dabei sein, die schon in so manchem deutschen Gruppe I-Rennen mehr als überzeugt haben. Die in Deutschland auf Gruppe I-Ebene siegreichen Rebel’s Romance (Charlie Appleby/William Buick) und Simca Mille (Alban de Mieulle/Mickael Barzalona) treffen dabei auf den in einem deutschen Gruppe I-Rennen platzierten Passion and Glory (Saeed bin Surror/Tom Marquand). Außerdem wird auch Irlands Erfolgstrainer Aidan O’Brien mit von der Partie sein. Er wird Point Londsdale satteln und natürlich wird Ryan Moore später im Sattel sitzen. Insgesamt kommen elf Pferde an den Ablauf

Im Rahmenprogramm wird auch, wie bereits berichtet, der Ex-Deutsche Aemilianus am Ablauf sein. Er tritt in einem Gruppe-Rennen auf Brave Emperor.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly