Großes Ziel erreicht – Dettori hat nach 24 Jahren seinen Kentucky Derby-Ritt

Er hat es geschafft, Frankie Dettori hat seinen Ritt im Kentucky Derby. Als der gebürtige Italiener im letzten Jahr seinen Rücktritt vom Rücktritt bekanntgab und über seine Pläne Vollzeit in den USA zu reiten, sprach, gab er zu, dass ein Ritt im Kentucky Derby sein großes Ziel sei.
(zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt)

Seit 2000, als er für Godolphin im Sattel von UAE Derby-Sieger China Visit saß –  er wurde Sechster beim Sieg von Fusaichi Pegasus – war er nicht mehr im Klassiker in Churchill Downs dabei. Dettori wird den von Danny Gargan für West Paces Racing LLC trainierten Good Magic-Sohn Society Man reiten. Danny Gargan hat noch ein weiteres Eisen im Kentucky Derby-Feuer, er zeichnet auch für Dornoch, den rechten Bruder des amtierenden Derby-Siegers Mage, verantwortlich.

Society Man war zuletzt am 6. April im Grade II Wood Memorial auf der New Yorker Rennbahn Aqueduct am Start. Er wurde Zweiter zu Resilience.

Das Kentucky Derby ist eines von wenigen wichtigen Rennen weltweit, das Frankie Dettori noch nicht gewinnen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse