Der Weg der französischen Arc-Favoriten

Der französische Derbysieger Ace Impact soll vor dem Prix de l’Arc de Triomphe kein weiteres Rennen mehr bestreiten. Zuletzt trat der ungeschlagene Cracksman–Sohn in Deauville im zur Gruppe II zählenden Prix Guillaume d’Ornano an. Der dreijährige gilt als Favorit für Europas wichtigstes Rennen. (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt)

Hinter Ace Impact und dem Engländer Hukum rangiert Feed The Flame als dritter Favorit. Der Kingman-Sohn war Vierter im Prix du Jockey Club und im Gegensatz zu Ace Impact, soll er an den Arc Trials teilnehmen. Trainer Pascal Bary sagte über seinen Crack: „Es geht ihm sehr gut, er wird am 10. September im Prix Niel antreten. Er braucht das Rennen über die Strecke und auf der Bahn vor dem Prix de l’Arc de Triomphe. Er kennt die Bahn jetzt sehr gut, er hat dort drei Mal gewonnen.“

Zwei Mal war Feed The Flame in Longchamp siegreich bevor er im Derby in Chantilly Vierter wurde. Zuletzt besiegte er in Longchamp den Zweiten aus dem irischen Derby Adelaide River und die Epsom Oaks-Siegerin Soul Sister im Gruppe I Grand Prix de Paris.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste