Der nächste Equinox? Strauss siegt vor Soberania-Sohn

Die Tokyo Hai Nisai Stakes in Tokio für die zweijährigen Pferde sind in Japan in jedem Jahr eine wichtige Standortbestimmung für die Klassiker des Folgejahres. So haben etwa Contrail und auch Equinox, das derzeit beste Rennpferd der Welt, dieses Rennen gewinnen können, ehe sie großartige Karrieren hinlegten.

Am Samstag hieß der Sieger des Gruppe II-Rennens Strauss. Der Maurice-Sohn gewann das 1800 Meter-Rennen unter Joao Moreira als 5,7:1-Chance mit eineinhalb Längen Vorteil. Trainiert wird Strauss von Ryo Takei.

Auf dem zweiten Platz kam der von Yuichi Shikato trainierte Kizuna-Sohn Schwarze Kugel. Dieser stammt aus der vom Gestüt Karlshof gezogenen Monsun-Tochter Soberania. Nach einem Maidensieg schaffte der Hengst den Sprung in die Gruppeklasse ebenfalls auf Anhieb. Auch von ihm dürfte man 2024 noch etwas hören.

Strauss wurde von der Northern Farm gezogen. Er stammt aus der Admire Vega-Stute Blumenblatt, die 2008 das Mile Championship auf höchstem Niveau gewinnen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe