Das ist Musik drin – Deutscher Zwilling zum Start in Lyon-Parilly

Deutscher Zwilling zum Auftakt der Veranstaltung im französischen Lyon-Parilly. Dort setzte sich am Samstagnachmittag die von Carmen Bocskai für das Gestüt Karlshof der Familie Faust trainierte Let The Music Play unter Corentin Berge gegen World Vision durch. Zweitgenannte steht im Besitz des Stalles Elektrowelt24.de und wird von Andreas Suborics trainiert. Im Sattel saß Augustin Madamet. Rang drei ging in diesem Dreijährigen-Rennen über 2000 Meter an Buisson Rond. Stall Salzburgs Wodka Lemon, der noch eine Derby-Nennung hat, hatte unterwegs nicht das beste Rennen und wurde Achter.

Für Let The Music Play, eine Golden Horn-Tochter, war es beim vierten Start der erste Sieg. Word Vision gab ihr Debüt und konnte ebenfalls gefallen. Eigentlich hätte sie bereits am vergangenen Sonntag in Iffezheim debütieren sollen, doch der Renntag fiel bekannterweise aus. Ihr Besitzer befand sich 40 Kilometer vor Baden-Baden, als er von der Renntags-Absage erfuhr. Der starke zweite Platz in Lyon entschädigt sicherlich.

Die vom Gestüt Karlshof gezogenen Let The Music Play (11,5) hat noch eine Nennung für den Henkel-Preis der Diana, alternativ stehen BBAG Auktionsrennen als Optionen zur Verfügung. Auktionsrennen könnten auch für World Vison, die aus Ebbesloher Zucht stammt, anstehen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly