Ascot oder Breeders‘ Cup für Laurens

Die Saison ist für die fünffache Gruppe I-Siegerin Laurens noch nicht vorbei. Ihr Trainer Karl Burke bestätigte jetzt, dass das nächste Ziel die zur Gruppe I zählenden Queen Elisabeth II Stakes (Zum Langzeitmarkt) am Champions Day am 20. Oktober in Ascot sind. Hierfür müsste sie allerdings nachgenannt werden. Eine Nennung hat die Dreijährige für die Champion Stakes am gleichen Tag.

Die Siyouni-Tochter hatte letzten Samstag in Newmarket die Sun Chariot Stakes auf höchstem Level gewonnen und Burke möchte mit ihr auf der Meile bleiben. Die Champion Stakes führen über 2012 Meter.

Möglich ist auch, dass Laurens Ascot auslässt und in den USA während des Breeders‘ Cups antritt. Karl Burke sieht sogar die Möglichkeit sie in Ascot und Churchill Downs laufen zu lassen. In Frage kämen das Meilenrennen beim Breeders‘ Cup (Zum Langzeitmarkt) oder auch das Breeders‘ Cup Filly and Mare Turf (Zum Langzeitmarkt).

Einen sicheren Starter auf der Rennbahn Churchill Downs wird es für den Stall von Karl Burke auf jeden Fall geben. Havana Grey soll das letzte Rennen seiner Karriere im Breeders‘ Cup Turf Sprint bestreiten (Zum Langzeitmarkt).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe