Ex-de Bromhead-Schützling wechselt nach Weilerswist – Zwei weitere Recke-Käufe

Lot-Nummer 741 war am Donnerstag der dritte Goffs-Kauf von Christian von der Recke. Für 18.000 Pfund erwarb er den achtjährigen Upping The Anti. Der Valirann-Sohn war damit der bis dato teuerste Kauf von der Reckes bei der diesjährigen Spring HIT/PTP Sale.

Das Mill House Stud präsentierte den auf der Hürden- und auf der Jagdbahn erfolgreichen Wallach, der bislang von Star-Trainer Henry de Bromhead vorbereitet wurde. Von Knockeen geht es für Upping The Anti nun also nach Weilerswist.

Recke-Kauf Nummer vier war dann die Lot-Nummer 768, die dreijährige Profitable-Tochter Lazareti. Anbieter war Iain Jardine Racing. Bei 1.200 Pfund fiel der Hammer.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely