Neuland: Cristian Demuro erstmals in englischem Klassiker

Jockey Cristian Demuro wird am Freitag reittechnisch Neuland betreten, denn er ist erstmals bei den Betfred Oaks mit von der Partie. Für Trainer David Menuisier und die Besitzer Chris Wright und Andy MacDonald wird der in Chantilly beheimatete Italiener Heartache Tonight in der Gruppe I-Stutenprüfung reiten.

Menuisier hat Heartache Tonight, eine Halbschwester der zweifachen Gruppe-1-Siegerin Wonderful Tonight, für jeden ihrer bisher drei Starts nach Frankreich geschickt, so auch in diesem Monat, als sie sich im Gruppe-1-Prix Saint-Alary in Longchamp als Vierte nur um eineinhalb Längen geschlagen geben musste.

“Ich kenne die Stute sehr gut, und ich denke, dass ihr der weitere Weg nochmal entgegenkommen wird. Sie ist einfach zu reiten, und ich denke, sie hat viel zu bieten. Sie wird auf ihren ersten beiden Läufen in diesem Jahr aufbauen”, so Demuro gegenüber der Racing Post.

Demuro gewann mit Sottsass den größten Preis seiner Wahlheimat, den Arc 2020, und ist mehrfacher Gruppe-1-Sieger in Europa sowie in Dubai und Japan. Sein größter Erfolg in Großbritannien war der Sieg in den Chesham Stakes 2015 auf dem von Eoghan O’Neill trainierten Suits You. Heartache Tonight wird sein erster Ritt in einem britischen Klassiker sein.

Er sagte weiter: “Es ist eine große Freude, zum ersten Mal in Epsom und in einem so prestigeträchtigen Rennen zu reiten.“ Heartache Tonight gilt aktuell bei Quoten von um die 33:1 als Außenseiterin für das Rennen um die Stutenkrone.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy