Nach dem Derby-Trial: Das sagen die Platzierten

Es war ein harter und zäher Kampf im Japan Racing Association Derby-Trial (Gr. III), welches am Sonntag den sportlichen Höhepunkt des zweiten Tages des Iffezheimer Frühjahrs-Meetings markierte. Am Ende setzte sich Augustus mit einer halben Länge gegen Wilko durch. Zehn Längen dahinter belegte auf der schweren Bahn Markus Klugs New Emerald den dritten Rang.

„Er war etwas früh vorne, aber ich bin mit seiner Leistung dennoch zufrieden, alles gut. Nun gehen wir nach Hamburg”, sagte Henk Grewe, Trainer des zuletzt im Bavarian Classic (Gr. III) siegreichen Wilko.

Sabine Mathias-Mittmann, Besitzerin von New Emerald, sagte nach dem Rennen: „Ich bin sehr zufrieden mit dem dritten Platz. Auf diesem Boden wurde ihm zuletzt die Strecke etwas weit.“ New Emerald besitzt derweil keine Derby-Nennung.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste