Hollie Doyle mit Melbourne Cup-Ritt

Am 7. November steht es wieder an, „the race that stops the nation“ wird auf der Rennbahn Flemington in Melbourne ausgetragen. Gemeint ist natürlich der über 3200 Meter führende Melbourne Cup. (Zum racebets.de Langzeitmarkt – zum pferdewetten.de Lanzeitmarkt.)

In dem mit acht Millionen Australischen Dollar dotierten Handicap erhältin diesem Jahr auch die englische Reiterin Hollie Doyle einen Ritt. Sie wird die Partnerin von dem von Ciaron Maher vorbereiteten Future History sein. Der Showcasing-Sohn gewann in der vergangenen Woche das zur Gruppe III zählende The Lexus Bart Cummings. Bei den Buchmachern wird Future History derzeit zu Kursen von rund 23,0:1 gehandelt.

Doyle könnte damit die zweite Frau, nach Michelle Payne im Jahr 2015, werden, die das berühmte Handicap gewinnt. Payne gewann damals mit dem großen Außenseiter Prince of Penzance. Die Geschichte rund um diesen Sieg wurde mit dem Titel „Ride Like a Girl“ sogar verfilmt.

Vor kurzem wurde Doyle noch mit einem einmonatigen Sperre auf Bewährung belegt, da sie bei einer Dopingprobe positiv aufgefallen war, doch konnte sie dafür eine glaubhafte Erklärung abgegeben und wurde deshalb sehr milde bestraft.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud