Hammer-Hansen nicht mehr im Sattel – “Den Umständen entsprechend gut”

Es war eine echte Schrecksekunde. Kurz vor dem dritten Rennen war es passiert. Die Favoritin Bavaria stand bereits auf ihrem Startplatz, hatte sich dann aber selbst in der Maschine überschlagen und entledigte sich natürlich ihres Reiters Thore Hammer-Hansen.

Dem ersten Anschein nach ging aber wohl alles sehr glimpflich von statten. Die Stute konnte sehr schnell wieder von der Bahn geführt werden und wurde natürlich zur Nichtstarterin erklärt.

Thore Hammer-Hansen war der erste Schock  direkt anzusehen und er setzte sich im ersten Moment neben der Bahn ins Gras, doch nach wenigen Augenblicken sah man ihn auf den eigenen Beinen wieder in Richtung Waage gehen. „Den Umständen entsprechend geht es mir ganz gut”, sagte Hammer-Hansen. Seine beiden verbleibenden Ritte musste er allerdings absagen. In der Viererwette übernahm Michal Abik den Ritt auf Donn Clifs. Der Ersatzreiter für die Favoritin She’s Cosmic im fünften Rennen steht noch aus.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau