Buick gewinnt auch “Lesters Award” – Loughnane bei den Azubis vorne

Das nahende Saisonende ist auch immer eine Zeit der Auszeichnungen. Auch im Rennsport werden regelmäßig am Ende eines jeden Jahres die Besten gekürt. Hierzulande sind es die Online Awards, doch auch sonst wo in Europa stehen diverse Wahlen auf dem Programm.

So zum Beispiel in Großbritannien, wo mit den Professional Jockeys Association Lesters Awards die besten Jockeys des Jahres ausgezeichnet werden. Zum dritten Mal in Folge stand in diesem Jahr William Buick, im Oktober auch zum offiziellen Champion-Jockey 2023 gekürt, am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

Bei den Auszubildenden erhielt Billy Loughnane den begehrten Titel. Alle Titelträger sehen Sie nachfolgend:

William Buick – Flat Jockey of the Year

Brian Hughes – Jump Jockey of the Year

Billy Loughnane – Apprentice Jockey of the Year

Luca Morgan – Conditional Jockey of the Year

Tom Marquand, Desert Hero (Ascot, June 22) – Flat Ride of the Year

Derek Fox, Corach Rambler (Cheltenham, March 14) – Jump Ride of the Year

Paul Hanagan – Flat Jockey Special Recognition

Alan Johns – Jump Jockey Special Recognition

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly