61. Preis von Europa – Platzierte zeigen sich zufrieden

Die Gäste hatten am Sonntag in Köln im 61. Preis von Europa das Nachsehen gegen die von Waldemar Hickst trainierte Ittlingerin India, die sich unter Rene Piechulek ihren ersten Gruppe I-Sieg der Karriere holte. In der Niederlage zeigten sich sowohl Hollie Doyle, die Reiterin von Trevaunance, als auch Alex Merriam, der Assistent von Siskany-Trainer Charlie Appleby, und Henk Grewe, der den viertplatzierten Assistent stellte, sehr zufrieden.

„Sie hat sich am Ende sehr gut gesteigert. Wir sind hochzufrieden“, so Doyle nach dem zweiten Platz der vierjährigen Trevaunance. Alex Merriam sagte gegenüber GaloppOnline.de: „Wir sind sehr zufrieden mit Siskany. Er war in Amerika und Dubai und hatte danach eine Pause bekommen. Ich kenne die Pläne jetzt nicht ganz genau, aber er sollte wieder nach Dubai gehen. Dann auch auf weitere Distanz.“

„Assistent ist super gelaufen, er hatte innen schön freie Bahn. Außen wäre vielleicht noch besser gewesen, aber die Leistung war sehr gut. Wir sind sehr zufrieden”, so Henk Grewe nach dem Kölner Saison-Highlight.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse