Züchtertreff in Röttgen – Diese Deckhengste präsentieren sich

Am 27. Januar findet in Heumar im Gestüt Röttgen der traditionelle Züchtertreff statt. Beginn der Veranstaltung ist um 12 Uhr. Los geht es mit der großen Hengstparade.

Wie bereits angekündigt präsentieren sich den Gästen dann 13 deutsche Deckhengste. In alphabetischer Reihenfolge sind dies: Accon (Gestüt Lünzen), Alter Adler (Gestüt Erftmühle), Alson (Gestüt Fährhof), Best Solution (Gestüt Lünzen), Destino (Gestüt Westerberg), Iquitos (Gestüt Röttgen), Japan (Gestüt Etzean), Millowitsch (Gestüt Röttgen), Neatico (Gestüt Erftmühle), Nerik (Vollblutgestüt Lindenhof), Rubaiyat (Gestüt Ohlerweiherhof), Waldpfad (Gestüt Etzean) und Windstoß (Gestüt Röttgen).

Einen Abstecher in den Rennstall wird es in diesem Jahr nicht geben. Röttgens neuer Trainer Maxim Pecheur, der die Nachfolge von Markus Klug antrat, stellt sich den Besuchern nach der Begrüßung (13.30 Uhr) durch Sandra Paul, der Vorsitzenden der Mehl-Mülhens-Stiftung, in der Deckhalle ausführlich vor.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau