Frankel jetzt so teuer wie Dubawi

Vergangene Woche hat Darley bekanntgegeben, dass Dubawi auch im kommenden Jahr im Dalham Hall Stud für 350.000 Pfund decken wird. Zu diesem Zeitpunkt war der Dubai Millennium-Sohn der teuerste Deckhengst der Welt.

Bis jetzt. Denn nun wurde von Juddmonte auch die neue Taxe für Frankel veröffentlicht. Der Galileo-Sohn wird 2024 im Banstead Manor Stud ebenfalls für 350.000 Pfund decken.

In diesem Jahr belief sich Frankels Decktaxe noch auf 257.000 Euro. Begonnen hatte er einst im Jahr 2013 bei 125.000 Pfund. In dieser Saison stellte Frankel unter anderem die Gruppe I-Sieger Chaldean, Soul Sister, Mostahdaf, Ylang Ylang und Inspiral. Im vergangenen Jahr gewann seine Tochter Alpinista den Prix de l’Arc de Triomphe.

Wie Juddmonte in einer Pressemitteilung schrieb, „spiegelt die Decktaxe seine Stellung unter den größten Hengsten aller Zeiten wider.”

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste