Deckhengst Wild Chief wechselt in Stargardt-Gestüt El Sur Stud

Der Deckhengst Wild Chief wechselt den Standort und wird fortan im erst im letzten Jahr neu gegründeten El Sur Stud von Jochen und Simone Stargardt decken.

Das hat Stargardt der Sport-Welt am Dienstag mitgeteilt.

Der Doyen-Sohn hat in seiner Karriere vier Rennen gewonnen, darunter zwei Gruppe- und ein Listenrennen.

Als Vaterpferd stellte Wild Chief nur wenige Nachkommen auf der Bahn, darunter die Mehrfachsieger Merlin und Topan.

Der Hengst steht nach wie vor im Besitz des Stalles Fürstenhof der Familie Häcker. Der verstorbene Walter Häcker war der Züchter des Hengstes, der damit sein Leben lang ein Familienpferd geblieben ist. Auch Merlin und Topan erreichten die Siege in den orange-blauen Fürstenhof-Rennfarben.

Das El Sur Stud liegt in Neustadt an der Orla in Thüringen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely