Die World Pool-Regelung – „Renn-Club behält natürlich die Abzüge“

Für Verwirrung hat die Meldung von Mittwoch gesorgt, dass es am Sonntag im IDEE 154. Deutschen Derby keinen eigenen Hamburger Pool für die Derbywetten geben wird.

Alle Wetten im Blauen Band fließen in den World Pool. Man rechnet dort mit einem Gesamtumsatz von mehr als 5 Millionen Euro. Der Veranstalter erhält davon zwei Prozent Provision, das wären mehr als 100.000 Euro.

„Natürlich behält der Veranstalter auch die Abzüge, die in Deutschland auf das Derby getätigt werden“, stellte Riko Luiking, Geschäftsführer von Wettstar, am Abend klar. „Der Renn-Club behält exakt die Abzüge, die im World Pool gelten. Alles andere wäre ja gar nicht darstellbar wirtschaftlich.“

Bedeutet: auf die Deutschland-Umsätze gibt es die Abzüge und zusätzlich auf den ausländischen Gesamtumsatz des Pools die zwei Prozent Provision.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 24.09. Köln, Mannheim
Sa, 30.09. Mülheim
So, 01.10. Düsseldorf
Mo, 02.10. Honzrath
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Sa, 07.10. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
So, 24.09. Fontainebleau, Nancy, Craon
Mo, 25.09. Vichy, Craon
Di, 26.09. Compiegne, Vichy
Mi, 27.09. Marseille Vivaux, Auteuil
Do, 28.09. Chantilly, Le Mans
Fr, 29.09. Saint-Cloud