Angebot an V-Wetten: „Im Ermessen jedes Rennvereins“

Die 7 gewinnt!-Wette ist seit längerem fester Bestandteil des deutschen Turfs. Man spricht auch von einer V7-Wette. V steht für vertikal und bedeutet, dass die Wette über mehrere, aufeinanderfolgende Rennen läuft. Horizontale Wetten sind im Umkehrschluss Wetten, die über ein einzelnes Rennen laufen.

V-Wetten haben hierzulande (noch?) nicht die Popularität wie in vielen anderen Orten, wo sie aus dem Programm nicht mehr wegzudenken sind. Die 7 gewinnt!-Wette und auch die V4-Wette in München sind ein Versuch, diese Art Wetten populärer zu machen, mindestens indes auszutesten, wie der Markt für solche Wetten hierzulande sind.

„Es ist im Ermessen jedes Rennvereins, eine solche V-Wette anzubieten“, sagt Riko Luiking, Geschäftsführer von Wettstar. „In München gab es früher die Finish-Wette, die V4-Wette ist also gewissermaßen eine Wiederbelebung von etwas, was schon mal da war. Ich finde es gut, wenn Rennvereine neue Dinge wagen und etwas probieren.“ Wettstar, so Luiking, unterstütze dabei.

Aktueller Stand ist, dass es bei der Großen Woche in Iffezheim den Versuch einer V-Wette geben könnte, abseits der 7 gewinnt!, die am Grand Prix-Sonntag zur Ausspielung kommt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers