Zweiter Debüt-Sieg! Auch Elisabeth Stahlhut gewinnt ihr erstes Rennen

Nach Andrea Ricupas ersten Sieg gab es nur rund 30 Minuten später den zweiten Debütsieg des Tages in Wambel zu feiern. Elisabeth Stahlhut, ebenfalls eine junge Auszubildende, gewann mit der von Axel Kleinkorres trainierten Synonymous den Preis der 4er-Wette, einen Ausgleich IV über 1700 Meter.

„Es ist einfach umwerfend. Ich bin dankbar, dass ich diese Chance bekommen habe. Danke an das gesamte Team“, waren die ersten Worte, die die frischgebackene Siegerin sagen konnte. Synonymous war als 5,7:1-Chance für Catsracing Cologne erfolgreich und rettete einen knappen Vorteil gegen den tschechischen Gast Donn Clifs, auf dem Michal Abik seinen Kistenritt ausführte, über die Linie.

Die Quote der Vierwette hatte dann lange auf sich warten lassen, da es einen späten Protest der Rennleitung gab. Dieser richtete sich gegen das drittplatzierte Pferd Direct Hit, da beim Zurückwiegen ein Fehlgewicht vorlag. Somit wurde Direct Hit aus der Wertung genommen und der endgültige Einlauf lautete: Synonymous-Donn Clifs-Comedy La Vega-All My Loving. Die Viererwette zahlte, ohne die Favoritin Ireland Alexander in der Wette, 2401,2:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?