Wieder von vorne – Siluto gewinnt Ausgleich I-Thriller

Von vorne, das scheint heute in Köln das richtige Rezept zu sein. Denn auch im Ausgleich I gewann mit Yasmin Almenräders (2. Tagestreffer) für das Gestüt Hof Iserneichen trainierten Siluto (10,3:1) ein Pferd, das direkt nach dem Start an die Spitze geschickt wurde.

Wie schon eine gute halbe zuvor Shano legte auch der Ito-Sohn unter Siegreiterin Anna van den Troost (2. Tageserfolg) zwischenzeitlich einige Längen zwischen sich und das Feld. Und auch bei ihm sollte diese Taktik letztlich zum Erfolg führen.

Gleichwohl es bei dem Almenräder-Schützling im Gegensatz zu seinem Vorgänger dann am Ende aber noch höllisch eng wurde. Denn gleich fünf Gegner flogen am Ende der geforderten 1850 Meter an den Sieger sozusagen heran. Lightning Jock und Rufolo belegten am Ende die Plätze zwei und drei, wobei die ersten sechs Pferde letztlich innerhalb einer guten Länge den Zielpfosten passierten.

Anna van den Troost: “Das war mein erster Ausgleich I-Sieg, toll. Ich wusste im Ziel echt nicht, dass ich gewonnen hatte. Ich hatte die anderen nur heranfliegen gehört. Aber prima, dass es noch gereicht hat.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 18.05. München
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Sa, 18.05. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers