Weracruz: Listensieg mit Listen-Spezi Wolff

Highlight am Freitag in Hannover war der Große Preis der Sparkasse Hannover, ein Listenrennen für dreijährige Stuten über 2200 Meter. Im Vorfeld war die Black Type-Prüfung, die von sieben Pferden bestritten wurde, ziemlich offen, favorisiert war am Ende die von Peter Schiergen trainierte Brümmerhoferin June, die aus dem zweifachen Aufgebot des Championtrainers gegenüber der Ebbesloherin Weracruz der Ritt der am Asterblüte-Stall beschäftigten Sibylle Vogt war.

Doch Weracruz hatte ja den Listenspezialisten Leon Wolff im Sattel. Und der führte die Cracksman-Tochter, die nicht nur eine Nennung für den Henkel-Preis der Diana, sondern auch für das IDEE 154. Deutsche Derby (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) hat, zu einem am Ende sogar noch leichten Sieg.

Denn in einem packenden Finish überlief die 5,4:1-Chance, die beim dritten Start zu ihrem zweiten Sieg kam, mit starkem Speed die innen von ihr kämpfenden June, Dalvida (Markus Klug/Andrasch Starke) und Colonia Victoria (Henk Grewe/Lukas Delozier) und darf sich nun Black Type-Siegerin nennen.

June, die lange für die Pace gesorgt hatte, kam knapp vor Dalvida und Colonia Victoria als Zweite über die Linie, doch da es im Finish zwischen diesen drei Pferden sehr eng geworden war, musste die Rennleitung bereits zum dritten Mal an diesem Tag den Ausgang des Rennens überprüfen. dann gab es noch einen Protest des Besitzers der Viertplatzierten Colonia Victoria gegen die Zweite June, doch wurde dieser von den Stewards abgewiesen.

“Heute in den Traditionsfarben von Familie von Schubert ein Listenrennen zu gewinnen, das ist schon etwas Besonderes. Ich hab die Stute diese Woche schon einmal in der Arbeit geritten und wusste daher, dass sie eine große Galoppade hat”, so Leon Wolff, der sich zum absoluten Spezialisten für Listenrennen entwickelt hat.

Denn mit dem Grand Prix-Aufgalopp in Düsseldorf (Assistent), sowie den beiden Listenrennen am Maifeiertag in Hannover (Valpolicella, Spanish Honey), einem Listensieg mit Winning Spirit in Mailand, sowie dem Sieg von Freitag, hat er in dieser Saison bereits fünf Listenrennen gewinnen können.

“Der Rennverlauf passte. Beide Stuten haben toll gekämpft, ich bin sehr zufrieden. Preis der Diana ist ein Ziel für Weracruz (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt), ob das Derby auch ein Ziel ist, muss man dann sehen. Bei June war es der erste Saisonstart, und der zweite Lebensstart. Sie war noch etwas grün, hat aber toll gekämpft”, so Trainer Peter Schiergen nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne