Wer wird der alleinige Derby-Favorit? Antwort in München

Mit starker Besetzung wird am Montag am Maifeiertag in München das wettstar.de Bavarian Classic entschieden (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Sieben der neun Kandidaten des Rennens haben eine Nennung für das Deutsche Derby in Hamburg, die Wettmärkte für das Blaue Band werden in München wohl noch einmal ein bisschen durchgeschüttelt. Wer das Rennen überzeugend gewinnt, wird der uneingeschränkte Derby-Favorit sein.

Winterfavorit Fantastic Moon (Rene Piechulek) gibt ebenso seinen Jahreseinstand wie Alpenjäger (Sibylle Vogt), das sind die beiden nach GAG-Marke aus dem Vorjahr am höchsten eingeschätzten Hengste des Jahrgangs. Beide sind auch in den Derby-Wettmärkten aktuell auf den ersten beiden Plätzen zu finden (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Mit dem 16-Längen-Sieger Mr Hollywood (Lukas Delozier) und dem ebenfalls frischen Sieger Skylo (Adrie de Vries) stellen sich den beiden nun neue Gegner in den Weg, auch Straight (Eduardo Pedroza) hat beim letzten Start, das war indes im Dezember, gewonnen. Ein Start, ein Sieg, das gilt auch für Quality Road (Anna van den Troost). Alle vier müssen nun Farbe bekennen. Merkur (Michal Abik) ist ein weiteres Pferd mit Derby-Nennung.

Die beiden von Michael Figge trainierten Stuten Romina Power und Snow Late nehmen es mit den sieben Hengsten auf, besitzen keine Nennung für das Derby.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil