Vovcenko La Coupe-Engagement: “Rennen passt perfekt, aber schwer”

Eines der beiden Hauptrennen bei der Sonntagsveranstaltung in ParisLongchamp ist der zur Gruppe III zählende La Coupe (80.000 Euro). Nach der Abmeldung von Fantastic Moon wird mit Pavel Vovcenkos für Angelika Muntwyler trainierten Mansour nur noch einer der acht Starter deutsche Interessen vertreten.

Der siebenjährige Tai Chi-Sohn, der von Marie Velon geritten wird, war schon zuletzt für sein Saisondebüt im Nachbarland unterwegs, belegte eine Klasse höher im Prix d’Harcourt einen guten vierten Platz. Dabei blieb er u.a. hinter Birr Castle, der auch diesmal wieder mit von der Partie ist. Ebenso zu den Startern zählt auch der Ex-Deutsche Calif, der inzwischen von den frischen Jockey Club-Siegtrainern Carlos und Yann Lerner auf seine Rennen vorbereitet wird.

Vor allem aber durch die Präsenz des zuletzt im Prix Ganay nur mit einem Kopf geschlagenen Aga Khan-Vertreters Zarir sieht das Rennen insgesamt sehr schwer aus. Genauso sieht es auch Pavel Vovcenko, den GaloppOnline.de am Freitagmorgen am Telefon erreicht hat. Er hatte gerade wieder den heimischen Stall in Bremen betreten, war mit Naruto (er wurde als großer Außenseiter Zweiter in einem Hürdenrennen) ins französische Dieppe gereist.

„Das wird nicht einfach, das ist klar. Aber Mansour ist sehr gut drauf und ist in diesem Jahr noch nicht viel beschäftigt gewesen. Sein Saisondebüt war gut und hat ihn weitergebracht. Nach der Absage aus Baden-Baden passt dieses Rennen nahezu perfekt in den Plan, deshalb laufen wir auch. Aber wird sind realistisch und wären schon sehr zufrieden, wenn wir ein Platzgeld abbekommen.“

Am Sonntag wird Vovcenko wie er sagt nicht wieder mit nach Frankreich reisen: „Ich fahre nach Berlin, die Besitzerin fährt mit Mansour nach Paris“, so Vovcenko. In Berlin ist er zwar in den Hauptrennen nicht vertreten, hat aber insgesamt fünf Starter zu betreuen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil