Viele de Vries-Chancen und ein ex-Deutscher heute in Meydan

Am heutigen Freitag steigt der nächste Renntag von Meydan in Dubai. Auf der Glamour-Rennbahn am Persischen Golf stehen ab 14:30 Uhr neun Rennen auf dem Programm und der vielfach in Deutschland beschäftigte Adrie de Vries ist wieder einmal mit von der Partie.

In gleich sechs Rennen ist der Niederländer als Reiter angegeben worden und steigt dabei für nur drei unterschiedliche Trainer in den Sattel. Im ersten und im siebten Rennen kommt er dabei für den englischen Trainer Jamie Osborne zum Einsatz. Many A Star wird sein Partner im ersten Rennen des Tages sein. In Prüfung Nummer sieben, einem der beiden höchstdotierten Rennen der Karte, wird er im Sattel von Ouzo sitzen. Nur einen Ritt wird de Vries für Doug Watson ausführen. Im fünften Rennen erhielt er das Engagement auf Thegreatcollection.

Die anderen Ritte wird er alle für Fawzi Nass, für den er als eine Art Co-Trainer fungiert, ausführen. Im zweiten Rennen wird er dabei Military Option reiten. Go Soldier Go ist sein Ritt im sechsten Rennen. Mit dem Tapiture-Sohn war er sogar schon in Gruppe-Rennen unterwegs.

Seinen letzten Ritt wird er dann in der neunten Prüfung auf Watch My Six ausführen. Einer seiner vierbeinigen Konkurrenten wird dabei ein Pferd sein, welches früher in Deutschland trainiert wurde. Dabei handelt es sich um den im Besitz von Fedai Kahraman stehenden und nach seinem Besitzer benannten Kahraman. Unter der Obhut von Bohumil Nedorostek trat er zu Beginn des vergangenen Jahres vier Mal in Deutschland an und war dabei drei Mal platziert. Nach einem achten Platz im Düsseldorfer Derby-Trial wechselte er dann zu Trainerin Alicja Karkosa. Für diese trat er sechs Mal in Frankreich an. Dabei holte er einen Sieg, war dann aber vier Mal auf Black Type-Niveau unplatziert. Heute gibt Kahraman dann in den Emiraten sein Debüt für Trainer Nicolas Caullery und wird dabei von Mickael Barzalona gesteuert.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau