Notable Speech gewinnt 2.000 Guineas – City Of Troy-Debakel

Mit den 2.000 Guineas, dem mit 500.000 Pfund dotierten 1600 Meter-Rennen für die Dreijährigen auf Gruppe I-Niveau, stand am Samstag auf der Rowley Mile von Newmarket der erste Klassiker der britischen Galoppsaison 2024 auf dem Programm. Elf Pferde kamen an den Start, darunter mit Richard Hannons Haatem, dem von Charlie Appleby trainierten Notable Speech, und Ed Walkers Ten Bob Tony gleich drei, die auch eine Nennungen für die German 2.000 Guineas in Köln haben.

Klarer Favorit war aber der von Aidan O’Brien trainierte City Of Troy. Der Justify-Sohn, der natürlich von Ballydoyle-Stalljockey Ryan Moore geritten wurde, wurde nach seinen drei Siegen als Zweijähriger, darunter ein überlegener Triumph in den Dewhurst Stakes auf Gruppe I-Niveau, vor dem Rennen bereits mit dem Ausnahmekönner Frankel verglichen. Zur Quote von 1,6:1 ging der Hengst ins Rennen, doch sein Laufen war enttäuschend.

Schon zeitig im Rennen war der Hengst unter Druck, und als es in die entscheidende Phase ging, war früh zu erkennen, dass der Favorit keine Rolle spielen würde. Letztlich kam City Of Troy nur als Neunter über die Linie.

Der Sieg ging dagegen an Charlie Applebys Godolphin-Vertreter Notable Speech. Der als 17,0:1-Außenseiter gestartete Dubawi-Sohn war unter William Buick als bei drei Starts ungeschlagenes Pferd ins Rennen gegangen, doch hatte er bislang nur auf Sandbahn in Kempton gewonnen.

Leicht, mit eineinhalb Längen Vorsprung siegte er gegen Rosallion (Richard Hannon/Sean Levy), hinter dem dessen Trainingsgefährte Haatem (James Doyle) Platz drei belegte. Notable Speech als Sieger, und wohl auch Haatem als Dritter werden nun wohl andere Ziele ansteuern, als die German 2.000 Guineas. Diese könnten eher ein Thema für Ten Bob Tony sein, der Platz acht belegte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely