Türkischer Championjockey siegt für Hofer in Riem

Zum ersten Mal in diesem Jahr stellten sich am Montag die Zweijährigen in München-Riem vor. Beim After Work-Renntag gingen dabei über 1000 Meter der Geraden Bahn fünf Pferde an den Start. Drei aus dem Stall von Lokalmatador Michael Figge, und je einer aus den Quartieren von Mario Hofer und Manfred Weber.

Und der Sieg ging dabei in den Krefelder Stall von Mario Hofer, für den es nach Emir im Badener Jugendpreis der zweite Youngster-Sieger in diesem Jahr war. Zur Quote von 2,7:1 war es der im Besitz von Ali Özdemir stehende Faster Than Life, der nach einem Rennen von der Spitze aus ganz leicht gegen Sommerblitz (Manfred Weber/Patrick Gibson) und Dirndl (Michael Figge/Gavin Ashton) zum Zuge kam.

Im Sattel des Siegers, der erst vor acht Tagen in Hamburg als Dritter gut debütiert hatte, saß der türkische Championjockey Gökhan Kocakaya. Der Reiter, der schon über 3.000 Rennen gewonnen hat, war eigens für den Ritt nach München gereist, Besitzer von Faster Than Life ist mit Ali Özdemir auch ein Türke.

„Er ist sehr schnell und ein feines Pferd“, so Kocakaya nach dem Rennen. „Er ist schon sehr cool, das hat man auch im Führring gesehen. Wir hoffen natürlich, dass da noch mehr kommt“, fügte Steffi Koyuncu als Vertreterin ihres Vaters hinzu.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine