Tünnes im Grand Prix de Saint-Cloud?

Am kommenden Samstag steht auf der Rennbahn von Saint-Cloud der gleichnamige Grand Prix an. Das französische Gruppe I-Rennen führt über 2400 Meter und ist mit 400.000 Euro dotiert.

Nach der letzten Streichung am Dienstag befinden sich noch sieben Kandidaten in dem Pariser Sommer-Highlight. Unter anderem ist noch Peter Schiergens Tünnes in der Nennungsliste zu finden. Nach seinem vierten Platz in Epsom könnte es für den Vertreter von Holger Renz also wieder ins Ausland gehen.

Ebenfalls noch mit einer Nennung versehen ist der von Ralph Beckett trainierte Westover, der in Epsom als Zweitplatzierter deutlich vor Tünnes über die Linie kam. Mit dieser Form dürfte der Juddmonte-Hengst auch in einer klaren Favoritenstellung stehen, denn das Pariser Rennen scheint in der Breite nicht so stark besetzt zu sein wie der Coronation Cup von Epsom.

Die weiteren potenziellen Starter sind Zagrey (Yann Barberot), Westovers Stall und Trainingsgefährte Malabu Drive, Bolshoi Ballet (Aidan O’Brien), Junko (Andre Fabre) und Lastotchka (Jean-Marie Beguigne).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne