Schwarzgold-Rennen auf 70.000 Euro hoch und Alson-Freisprung

Das Gestüt Schlenderhan wertet als Namensgeber des Karin Baronin von Ullmann Schwarzgold-Rennens dieses Gruppe III-Rennen für Stuten in diesem Jahr deutlich auf.

Statt 55.000 Euro gibt es in diesem Jahr 70.000 Euro Rennpreis.

Und der Züchter des Siegers bekommt von Schlenderhan einen Freisprung zum Stallion Alson, der im Gestüt Fährhof deckt.

Nennungsschluss ist der kommende Dienstag, 20. Februar 2024. Das Rennen wird am 21. April in Köln-Weidenpesch ausgetragen, taggleich mit dem Carl Jaspers-Preis.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau