Switsch legt den Schalter im Harz um – Rückkehr in sieben Tagen?

Vor zwei Jahren gewann Scipio für Trainer Andreas Wöhler in Bad Harzburg ein Dreijährigen-Rennen über 1550 Meter. Es war der bis dato letzte Sieg für Wöhler am Weißen Stein. Bis zum heutigen Samstag, da gewann Switsch.

Wie Scipio war der für Hans-Georg Fabian trainierte Millowitsch-Sohn aus der Zucht seines Besitzers in einer Dreijährigen-Prüfung über 1550 Meter erfolgreich. Unter Eduardo Pedroza verwies der heiße Favorit First Fly und Disaronno auf die Plätze. Start-Ziel diktierte Switsch (1,8) das Rennen und kam nach einem ordentlichen fünften Platz zum Debüt beim nun zweiten Start zu einem souveränen Erfolg.

„Er ist kompakter geworden und ist auch gewachsen. Er hat unterwegs immer etwas geguckt, aber am Ende war alles okay und er hat leicht gewonnen“, sagte Eduardo Pedroza nach dem Rennen.

Switsch besitzt noch Nennungen für zwei Auktionsrennen, unter anderem auch für die Bad Harzburger Prüfung in sieben Tagen. Kommt Switsch also zum zweiten Mal am Weißen Stein an den Start? „Das ist der Plan vom Chef. Mal sehen, wie er nach Hause kommt, äußerlich ist alles gut. Also warum nicht“, so Pedroza weiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny